Weiterbildung Algesiologische Fachassistenz/ Schmerzexperte
Grund- und Aufbaukurs gem. Curriculum

zertifiziert durch die Deutsche Schmerzgesellschaft e. V.

Der Expertenstandard für chronischen Schmerz sieht einen „pflegerischen Experten“ – eine algesiologische Fachassistenz – in jeder Einrichtung vor. Nichts beeinträchtigt die Lebensqualität von Menschen mehr als Schmerzen. Etwa 70% der zu pflegenden Menschen im Krankenhaus, im Heim, in der ambulanten Pflege und in Palliativeinrichtungen haben akute oder chronische Schmerzen. Setzt man die Erkenntnisse der modernen Schmerztherapie konsequent ein, können diese Schmerzen gelindert oder sogar verhindert werden. Mit diesem Kurs erhalten die Teilnehmer alle wichtigen Fachkompetenzen für das pflegerische Schmerzmanagement.


Zielgruppe
Der Grund- und Aufbaukurs zur Algesiologischen Fachassistenz ist eine Weiterbildung, die sich an Mitarbeiter in der Pflege richtet. Zugangsvoraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheitswesen (Altenpflege, Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpflege) oder medizinischen Assistenzberufen.
Bitte legen Sie Ihrer Anmeldung eine Kopie Ihrer Zulassung zur Berufsbezeichnung/Berufsurkunde bei. Eine mindestens 2-jährige Berufserfahrung wird empfohlen.

 

Inhalte

  • Grundlagen – Anatomie
  • Schmerzarten, Psychologische Aspekte des Schmerzes
  • Schmerzerhebung, -messung und -dokumentation
  • Medikamentöse Schmerztherapie, perioperative und invasive Schmerztherapie, multimodales Therapiekonzept, nicht-medikamentöse Therapieverfahren
  • Tumorschmerz und chronische, nicht-tumorbedingte Schmerzen
  • Schmerzmanagement bei alten und demenziell erkrankten Menschen sowie bei Kindern und Jugendlichen

Fachliche Leitung:
PD Dr. med. habil. Andreas Schwarzkopf
Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie
Öffentlich bestellter und beeidigter Sachverständiger für Krankenhaushygiene

Kursbezeichnung:
ALFA 10-11/22

Kurstermine:
Teil 1: 25. – 27. Oktober 2022
Teil 2: 24. – 25. November 2022

Kursort:
Bad Kissingen

Kursgebühr:
850 € inkl. Skript, inkl. „Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege“
inkl. Tagungspauschale (diese enthält alkoholfreie Getränke im Tagungsraum unlimitiert, Pausensnacks süß und/oder „herzhaft“ und ein warmes Mittagessen) 

Ermäßigung für Mitglieder der Dt. Schmerzgesellschaft: 10% auf die Kursgebühr

Die Zimmerreservierung im Tagungshaus übernehmen wir für Sie (Unterbringungskosten auf Anfrage), die Abrechnung erfolgt direkt im Tagungshaus bei Abreise.

Abschluss:
nach bestandener schriftlicher Prüfung:
Zertifikat der Deutschen Schmerzgesellschaft e. V. „Algesiologische Fachassistenz / Schmerzexperte“

Über die Registrierung beruflich Pflegender werden Fortbildungspunkte beantragt.