UPDATE
für Hygienebeauftragte in der Pflege und Hygienebeauftragte MFA in der Arztpraxis

Rechtsgrundlagen

  • §§ 23, 36 IfSG
  • KRINKO/RKI-Empfehlung „Personelle und organisatorische Voraussetzungen zur Prävention nosokomialer Infektionen“

 

Mit der Neufassung des Infektionsschutzgesetzes 2011 werden regelmäßige (in der Regel jährliche, nach MedHygV mindestens zweijährige) Fortbildungen zur Aktualisierung und Vertiefung des im Grundkurs erworbenen Wissens verbindlich.
Das Programm richtet sich nach aktuellen Veröffentlichungen und Geschehnissen und bietet gleichzeitig Raum für Fragen der Teilnehmer.
Praxisrelevanz wird durch Fallbeispiele und Begehungsergebnisse garantiert.

Kann auch als Schnupperkurs für den Kurs Hygienebeauftragte(r) in der Pflege oder die Hygienebeauftragte MFA besucht werden.

Fachliche Leitung:
PD Dr. med. habil. Andreas Schwarzkopf
Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie
Öffentlich bestellter und beeidigter Sachverständiger für Krankenhaushygiene

Kursbezeichnung:
UHygBP 01/23

Kurstermin:
26. – 27. Januar 2023

Kursort:
Bad Kissingen

Kursgebühr:
215 € inkl. Skript, zuzüglich Tagungspauschale

Zusätzlich zur Kursgebühr fällt für jeden Teilnehmer pro Tag eine Tagungspauschale an. Sie enthält alkoholfreie Getränke im Tagungsraum unlimitiert, Pausensnacks süß und/oder „herzhaft“ und ein warmes Mittagessen. Die Höhe richtet sich nach dem Tagungshaus.

Die Zimmerreservierung im Tagungshaus übernehmen wir für Sie (Unterbringungskosten auf Anfrage), die Abrechnung erfolgt direkt im Tagungshaus bei Abreise.

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung vom Institut Schwarzkopf

Über die Registrierung beruflich Pflegender werden Fortbildungspunkte beantragt.