Neue KRINO-Empfehlung “Anforderung an die Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten”

Die im Oktober veröffentlichte Empfehlung präzisiert die Inhalte der Vorgängerempfehlung. Deutlich benutzerfreundlicher werden die notwendigen Schritte dargestellt. In Anhängen wird eine Übersicht über die aktuellen Normen gegeben. Auf die üblichen Evidenzkategorien wurde im Sinne einer “Best Practice” verzichtet, messbare Evidenz  der Qualitätsverbesserung durch bestimmte Maßnahmen wie z.B. die technische Validierung fehlt aber auch bis heute.

Die Aufbereitung von Endoskopen ist gleichfalls Bestand der Empfehlung, mit vielen nützlichen Hinweisen.