Nachfolgend finden Sie das Kongressprogramm für den 11. ICW-Süd/HWX-Kongress als Übersicht
oder laden Sie sich hier die aktuelle Version des Kongressprogramms als PDF-Datei herunter.

Bitte berücksichtigen Sie, dass es immer wieder einzelne Änderungen im Kongressprogramm geben kann.
Die aktuellste Version finden Sie immer auf dieser Seite.

 

Der Besuch der Vorträge ist ohne vorherige Anmeldung möglich,
Ihre Teilnahme an den Workshops buchen Sie bitte am jeweiligen Kongresstag vor Ort.

 

Kongressprogramm am 11. März 2020
(Stand Dezember 2019)

Raum / ZeitWOLFSKEELEGLOFFSTEINROTENHANSTUBE / KEMENATEWORKSHOPRAUM / ORANGERIE
09:00 UhrBeginn der Industrieausstellung
10:00 UhrEröffnung, Grußworte der Kongressleiter C. SCHWARZKOPF und PD Dr. A. SCHWARZKOPF und der Kongress-Schirmherrin Schwester LILIANE JUCHLI
10:45 UhrPAUSE / BESUCH DER INDUSTRIEAUSSTELLUNG
11:00 UhrWas gibt es Neues in Sachen Diabetischer Fuß?
Update Leitlinie, Entlastung nach Hochlehnert und neue Therapieformen
ZINK
Welche Sicherheit gibt uns der Hersteller für die Aufbereitung?
JATZWAUK
Neuer Expertenstandard Schmerzmanagement
HEISEL
Trainingszentrum für hygienisches Arbeiten
LIEBIG, RIEFLE, SCHEEFER
11:45 UhrSicherheit bei der Begehung durch das Gesundheitsamt
ROLOFF
Schmerz und Demenz
PANOW
Wdhg: Trainingszentrum für hygienisches Arbeiten
LIEBIG, RIEFLE, SCHEEFER
12:30 UhrMITTAGSPAUSE / BESUCH DER INDUSTRIEAUSSTELLUNG
13:30 UhrHändehygiene- Stellenwert und Fallstricke
SALG, A. SCHMIDT
Management parastomaler Wunden
UNGETHÜM, WIECZOREK
Risikomanagement in Klinik, Praxisalltag und Pflege
LANGE
Lust auf Filzen? Geschütztes gehen, eine Möglichkeit für den DFS ZIMMERMANN
14:15 UhrTod aus der Waschmaschine
SCHIMMELPFENNIG
Wunde und Lymphödem
VÖLKLE
Kalziphylaxie
HECKEL
Wdhlg: Lust auf Filzen? Geschütztes gehen, eine Möglichkeit für den DFS ZIMMERMANN
15:00 UhrPAUSE / BESUCH DER INDUSTRIEAUSSTELLUNG
15:30 UhrBugs,Sex and circumstances – Die Rückkehr der Geschlechtskrankheiten
A. SCHWARZKOPF
IT-Lösungen in der Wundversorgung
LUTZE
"Wird Alles wieder wie vorher? - Lebensqualität und Langzeitoutcome nach Intensivbehandlung"
BEIN
Management parastomaler Wunden
UNGETHÜM, WIECZOREK, STROBL
16:15 UhrSchutz für Rücken und Haut
PEDDINGHAUS
Sicherheit durch Empowerment – die WundAPP
DUFT
Innovation und Sicherheit bei Frühmobilisation
NIEDERALT
Wdhlg: Management parastomaler Wunden
UNGETHÜM, WIECZOREK, STROBL
17:00 UhrENDE
18:30 UhrABENDVERANSTALTUNG IM WÜRZBURGER HOFBRÄUKELLER

 

Kongressprogramm am 12. März 2020
(Stand Dezember 2019)

Raum/
Zeit
WOLFSKEELEGLOFFSTEINROTENHANSTUBE / KEMENATEWORKSHOPRAUM / ORANGERIE
09:00 UhrIAD oder Dekubitus?
SCHRÖDER
Die neue KRINKO-Empfehlung Surveillance (Erfassung mit Dokumentation)
WOIDICH
Blitzreinigung - eine wirkungsvolle Methode gegen Acitenobacter baumanii
KAUFMANN
Differenzialdiagnosen
ERFURT-BERGE, ZIMMER
09:45 UhrKlassifikation von Dekubitalulcera mit Einstufungshilfe
V. GERBER
Sichere Hygienemaßnahmen durch Gesetze, Richtlinien?
SCHIMMELPFENNIG, A. SCHWARZKOPF
MRE-Wunden: Komplementär-medizinische Versorgung (Sichere Versorgung von infizierten Wunden mit Naturheilkunde)
BLASER
Wdhlg: Differenzialdiagnosen
ERFURT-BERGE, ZIMMER
10:30 UhrPAUSE / BESUCH DER INDUSTRIEAUSSTELLUNG
11:00 UhrDer dermatologische Notfall in der Wundversorgung!?
ERFURT-BERGE, ZIMMER
Blutgabe als Risikofaktor -Steigerung des Infektionsrisikos?
BÖCKER
5G-Hirn außer Takt?
GRAFEN
Sicherheitstraining beim Umgang mit PSA
LIEBIG
11:45 UhrWundbehandlung 4.0
PRENNIG
Früherkennung Sepsis
TRIEWEILER-HAUKE
Freiheitsentziehende Maßnahmen
RA ROTHENBUCHER
Wdhlg: Sicherheitstraining
beim Umgang mit PSA
LIEBIG
12:30 UhrMITTAGSPAUSE / BESUCH DER INDUSTRIEAUSSTELLUNG
13:30 UhrWie sicher ist unser Wissen in der Wundbehandlung?
SCHRÖDER
Wie sicher sind unsere Lebensmittel?
Gefahren für Patienten und Mitarbeiter?
VON RHEINBABEN
Wahrheit am Krankenbett
M. SCHMIDT
Unterstützung der Wundbehand-lung mit Medizin aus der Natur – Probieren Sie es aus!
BLASER
14:15 UhrPflege nach Schema F? - Standards in der Wundbehandlung
V. GERBER
Hantaviren und Bettwanzen
VON RHEINBABEN
Menschlichkeit trotz Standards und Leitlinien
LEDER
Wdhlg: Unterstützung der Wundbehandlung mit Medizin aus der Natur – Probieren Sie es aus!
BLASER
15:00 UhrPAUSE / BESUCH DER INDUSTRIEAUSSTELLUNG
15:30 UhrPseudomonas trockengelegt – sauberes Wasser im Krankenhaus
A. SCHWARZKOPF
Lasertherapie – mit sanfter Energie zum schnelleren Verschluss
HINTNER
unterstützt durch Heltschl GmbH
Kompression mit Genuss - cool, sicher und mit Zink
HOFFMANN-TISCHNER
unterstützt durch Principelle Deutschland UG
Kompression: einfach und sicher
unterstützt durch URGO GmbH
16:15 Uhr Dezentrale Dosieranlagen – kennen Sie die Risiken
VON RHEINBABEN
Keime zwischen Haut und Knochen
BRAUNWARTH, ZIMMER
unterstützt durch Coloplast GmbH
Softwaretechnische Unterstützung für Hygienefachkräfte und-ärzte
unterstützt durch Com4Cure GmbH
17:00 UhrENDE

 

Kongressprogramm am 13. März 2020
(Stand Dezember 2019)

Raum/
Zeit
WOLFSKEELEGLOFFSTEINROTENHANSTUBE / KEMENATEWORKSHOPRAUM / ORANGERIE
09:00 UhrSicher in der Wundambulanz – wie geht das?
GRABMEIER, KNESTELE
Primär- oder Sekundärprävention in der Hygiene
POPP
CO2-Trockenbad: Mythos oder sinnvolle Therapie
KARICH, KASCH
unterstützt durch Unitronic GmbH
Sicher bei der Reanimation?
Hast du den richtigen Takt?
HUNSICKER
09:45 UhrOptimierung hygienischer Verbandswechsel im ambulanten Bereich
KOENIG
SReS Recycling von gebrauchten Einmalinstrumenten aus Edelstahl
BOSS, REUß
unterstützt durch Scholz Labor- und Klinikversorgungs GmbH
Konsensusempfehlung Wundantiseptik
REMBE, STROBL
Sicher bei der Reanimation?
Hast du den richtigen Takt?
HUNSICKER
10:30 UhrPAUSE / BESUCH DER INDUSTRIEAUSSTELLUNG
11:00 UhrMRGN-Bündelstrategien: wie viele Einzelteile zusammen geben mehr Sicherheit?
A. SCHWARZKOPF
ICW aktuell
V. GERBER, LANGE
Nekrotisierende Fasziitis
HECKEL
Sicherer Sitz von Wundauflagen – wie geht das?
ZIMMER, STROBL
11:45 UhrKRINKO-Empfehlung Clostridioides
A. SCHWARZKOPF
Pflegerisch geführte Wundambulanz
(Wundsiegel)
HOFFMANN-TISCHNER
Radiodermatitis / Radioderm
KNESTELE
Wiederholung:
Sicherer Sitz von Wundauflagen – wie geht das?
ZIMMER, STROBL
12:30 UhrMITTAGSPAUSE / BESUCH DER INDUSTRIEAUSSTELLUNG
13:30 UhrDer Zinkleimverband beim UCV
RIEPE
Welche Sicherheit bietet uns unsere
Schutzkleidung?
LIEBIG
Doc SCHWARZKOPFs SprechstundeEnde der Veranstaltung
14:15 UhrEmpathie: Instrument zum sicheren Umgang mit Patienten?
BONKOWSKI
Alte Menschen, alte Keime, neue Techniken?
A. SCHWARZKOPF
Ende der VeranstaltungEnde der Veranstaltung
15:00 UhrENDE