Nachfolgend finden Sie das Kongressprogramm für den 9. ICW-Süd/HWX-Kongress.
Sie können sich das Kongressprogramm in der Übersicht als pdf über diesen LINK herunterladen.

Bitte berücksichtigen Sie, dass es immer wieder einzelne Änderungen im Kongressprogramm geben kann.
Die aktuellste Version finden Sie immer auf dieser Seite.

 

 

Kongressprogramm am 07. März 2018
(Stand 10. Januar 2018)

Raum / ZeitWOLFSKEELEGLOFFSTEINROTENHANSTUBE / KEMENATEWORKSHOPRAUM / ORANGERIEWORKSHOP IN DER RITTERSTUBE
09:00 UhrBeginn der Industrieausstellung
10:00 UhrEröffnung, Grußworte der Kongressleiter C. SCHWARZKOPF und PD Dr. A. SCHWARZKOPF
10:45 UhrPAUSE / BESUCH DER INDUSTRIEAUSSTELLUNG
11:00 UhrNeue Gesetzesregelungen zum Entlassmanagement
M. GERBER
Tbc – Rückkehr einer unheimlichen Infektion
A. SCHWARZKOPF
Ein gutes Wort schenken
MANTZ
Raum Orangerie:
Train the trainer
Schminken von Wunden
PRENNIG, TYLLA
Raum Ritterstube:
Praxistipps Positionierung zur Umsetzung des Expertenstandards Dekubitusprophylaxe
STORK
11:45 UhrKritisch kolonisiertes Wundszenario – der ganz normale Wahnsinn
HOFFMANN-TISCHNER, MEIER, PRENNIG, SCHMIDT, TYLLA
Manifestationen Tbc auf Lunge, Haut und Wunde
SCHIMMELPFENNIG
Seelenhygiene durch Clownsarbeit in Kliniken und Seniorenheimen
KAPP, KIRCHHOF
Wiederholung Raum Ritterstube: Praxistipps Positionierung zur Umsetzung des Expertenstandards Dekubitusprophylaxe
STORK
12:30 UhrMITTAGSPAUSE / BESUCH DER INDUSTRIEAUSSTELLUNG
13:30 UhrMensch, Ethik, Wissenschaft
BIENSTEIN
DFS – Praxis und Wissenschaft für die Heilung
KRIPPL, A. SCHWARZKOPF
Neuerungen in der Krankenhausreinigung
SCHUBERT
Wiederholung Raum Orangerie:
Train the trainer
Schminken von Wunden
PRENNIG, TYLLA
14:15 UhrÄrgerst du dich noch oder antwortest du schon?
Bleiben Sie im Alltag handlungsfähig
PREHM
Wundversorgung im häuslichen Umfeld: Spagat zwischen Ökonomie und Menschlichkeit
HOFFMANN-TISCHNER
Krankenhaus 4.0
Digitalisierung und Überwachung von Hygieneprozessen
MEYER
15:00 UhrPAUSE / BESUCH DER INDUSTRIEAUSSTELLUNG
15:30 UhrHandschuhdesinfektion
KAMPF
Neue Möglichkeiten für die Prävention des Dekubitus – wie Technik die Menschen unterstützt
BOEGER, FRIEDHOF, SCHAFFHAUSER
Flüchtlinge, Soldaten und Opfer - wie Traumen auf die Wundheilung wirken
A. + C. SCHWARZKOPF
Mehr sehen als alle Anderen – Visualisierung von Bakterien mit MOLECULIGHT©
MEIER, TRELLA
16:15 UhrSchutz vor Gefahren durch Gefäßkatheter
TATZEL
Plastisch-chirurgische Therapie des Dekubitus
WISSER
Gesundheitsgefährdung durch Entwurzelung
SOBTZICK
Wiederholung:
Mehr sehen als alle Anderen – Visualisierung von Bakterien mit MOLECULIGHT©
MEIER, TRELLA
17:00 UhrENDE

 

Kongressprogramm am 08. März 2018
(Stand 10. Januar 2018)

Raum/
Zeit
WOLFSKEELEGLOFFSTEINROTENHANSTUBE / KEMENATEWORKSHOPRAUM / ORANGERIE
09:00 UhrEin Patient erzählt – eine Patientengeschichte hautnah
BLASER, KUHLI-LAUENSTEIN, LAUENSTEIN
Die Bedeutung von begrenzt viruzid plus für die Hände- und Flächendesinfektion
KAMPF
Ayurvedamedizin für chronisch kranke Menschen
VADAKKAN
Rund um den Diabetischen Fuß – Neue Erkenntnisse zur Behandlung
CAKAR, LAWALL, NEUBAUER
09:45 UhrTatort Mensch
BÜLTEMANN, RIEPE
Anwendungsbeobachtung Händedesinfektion
GIP
NEHMEYER, RIEFLE, SCHEEFER
„Tempel der Gesundheit“ – die Bedeutung der 5 Säulen
JENTSCHKE
Wiederholung:
Rund um den Diabetischen Fuß – Neue Erkenntnisse zur Behandlung
CAKAR, LAWALL, NEUBAUER
10:30 UhrPAUSE / BESUCH DER INDUSTRIEAUSSTELLUNG
11:00 UhrICW aktuell
BÜLTEMANN
Patientensicherheit durch präventive Keimlastreduktion
HALLHUBER
Neurodermitis und Psoriasis:
- Naturheilkundliche Pflege - BLASER
- Chancen der Ernährung - LAUENSTEIN
Hygienebegehung – Mängel, Recht und Hilfe
SCHEEFER, C. SCHWARZKOPF
11:45 UhrKommunikation als wesentlicher Aspekt in der Wundbehandlung
KOENIG
SQS – Verfahren postoperative Wundinfektionen
BADER
Wiederholung:
Hygienebegehung – Mängel, Recht und Hilfe
SCHEEFER, C. SCHWARZKOPF
12:30 UhrMITTAGSPAUSE / BESUCH DER INDUSTRIEAUSSTELLUNG
13:30 UhrDie Wunduhr
BÜLTEMANN, RIEPE
Wertschätzung
LEDER
Meiers Schweine, Müllers Kuh MRE bei Mensch und Tier
CUNY
Überprüfung von Reinigungsprozessen
JANSEN, JOCHUM, SUTANTO
14:15 UhrOnkologische Wunden: Körperbild, Sexualität
BABADAGI
Mentale Selbsthygiene
WOZNIAK
Management saisonaler Ereignisse wie Noro-Viren und Influenza
EBERHARDT
Wiederholung:
Überprüfung von Reinigungsprozessen
JANSEN, JOCHUM, SUTANTO
15:00 UhrPAUSE / BESUCH DER INDUSTRIEAUSSTELLUNG
15:30 UhrDifferentialdiagnosen chronischer Wunden
ERFURT-BERGE
Erreger und Schwangerschaft
SCHWARZKOPF
Isolierung und Psyche
LIEBIG, C. SCHWARZKOPF
Alles was der Wunde schmeckt - selber kochen mit dem Thermomix! BABADAGI
16:15 Uhr Low-Level-Lasertherapie Wirkungsweise und Indikationsstellung
REXER
Mikroben und Alter
A. SCHWARZKOPF
Ehrfurcht vor dem Leben
WOZNIAK
Wiederholung:
Alles was der Wunde schmeckt - selber kochen mit dem Thermomix! BABADAGI
17:00 UhrENDE
18:30 UhrAbendbuffet und LIVE-Band BACKDOOR CONNECTION im Würzburger Hofbräukeller

 

Kongressprogramm am 09. März 2018
(Stand 10. Januar 2018)

Raum/
Zeit
WOLFSKEELEGLOFFSTEINROTENHANSTUBE / KEMENATEWORKSHOPRAUM / ORANGERIE
09:00 UhrPublikationen für SIE angeschaut: Neues aus der Wundliteratur
KRÖGER
Wie das Gehirn die Abwehr steuert und die Abwehr unser Gehirn
BUSKE_KIRSCHBAUM
Sie sind wieder da: Ratten & Mäuse
WILL
Versorgung von Menschen mit enterokutanen Fisteln
STROBL, ZIMMER
09:45 UhrStich für Stich zum Glück: Tattoowunden
HINTNER
Qualitätssicherung in der Betten- und Matratzenaufbereitung
SCHEEFER
10:30 UhrPAUSE / BESUCH DER INDUSTRIEAUSSTELLUNG
11:00 UhrDesinfektionsmaßnahmen
im Lebensmittelbereich
A. SCHWARZKOPF
Volles Leben durch Amputationsprävention
WILD
Hilfreiche Beziehungen als neuer Beratungsansatz
SENGE
Liebevoll Grenzen setzen – mehr Mut zum ICH-SEIN
HIEMENZ, PILLER
11:45 UhrLösen VRE den MRSA ab?
A. SCHWARZKOPF
Neuer Ansatz im Ödem-Management in der Wunde und im umliegenden Gewebe – Fallbeispiele
PROBST
Genügend Nähe, ausreichend Distanz? Philosophische Aspekte
des Therapeut-Patient-Verhältnisses
RISSE
12:30 UhrMITTAGSPAUSE / BESUCH DER INDUSTRIEAUSSTELLUNG
13:30 UhrFehler und Mythen rund um die Hygiene - Bitte benutzen Sie stündlich mehrfach Ihr Gehirn
KAUFMANN
Gesundheitskompetenz von Menschen mit nicht heilenden Wunden
DUFT
Das Modell LEG CLUB
von Ellie Lindsay
KAISER-MATNER
Doc SCHWARZKOPFs Sprechstunde
14:15 Uhr„Bitterböse“ MRE oder:
Ist MRSA noch ein multiresistenter Erreger?
A. SCHWARZKOPF
Der interessante Fall
Probst
Kongressende in diesem RaumKongressende in diesem Raum
15:00 UhrKONGRESSENDE