institut_schwarzkopf_PEOPLE

Seit mehr als 15 Jahren arbeiten Claudia und Andreas Schwarzkopf im eigenen Unternehmen, Dr. Schwarzkopf auch gleichzeitig als niedergelassener Krankenhaushygieniker. Beide zusammen entwickelten in der CAS-Schulungen GbR verschiedene Schulungen und führten diese unter anderem in Kooperation mit dem Förderverein Gesundheitszentrum Bad Kissingen durch. Die Kooperationen mit den Partnern, z.B. der Gemeinnützigen Gesellschaft für Soziale Dienste, der Initiative Chronischer Wunden (ICW e.V.), der Arbeitsgemeinschaft für nephrologisches Personal (AfnP) sowie mit verschiedenen Diözesen der Caritas bleiben bestehen. Darüber hinaus finden bundesweit mit Industriepartnern gezielt Fortbildungen für Mitarbeitende im Gesundheitswesen und für die Ärzteschaft statt.

Auf Grund der Ausweitung der Tätigkeiten und dem Wunsch nach einem eigenen Verlag fiel die Entscheidung, das Institut Schwarzkopf zu gründen. Mit seinen Standorten Aura a. d. Saale und Bad Bocklet/Großenbrach ist es für die kommenden und laufenden Aufgaben bestens gerüstet.

Das Institut organisiert ebenso Fortbildungsveranstaltungen für alle Institutionen und Berufsgruppen, die an Hygienefragen und Wundversorgung interessiert sind.