Ergänzungslehrgang Endoskopie gemäß MPBetreibV für die Aufbereitung von flexiblen Endoskopen in der ärztl. Praxis oder einer Endoskopieeinheit gemäß Qualifizierungsrichtlinie der DGSV®

Das Institut Schwarzkopf ist von der DGSV® für diesen Lehrgang anerkannt.

Zielgruppe/Zulassungsvoraussetzung

  • Mitarbeiter Endoskopie/AEMP/OP, die mit der Aufbereitung von flexiblen Endoskopen betraut und Inhaber des FK 1 Zertifikates sind.
  • Nachweis über eine 8-stündige Hospitation in der Endoskopaufbereitung.

 

Lehrgangsinhalte gem. Rahmenplan der DGSV/SGSV:

  • Aufbereitung von Medizinprodukten im MP-Kreislauf gem. Rahmenplan
    der DGSV:
    – Grundlagen der Aufbereitung
    – Dekontamination
    – Sichtkontrolle
    – Pflege
    – Funktionskontrolle 
    – jeweils von chirurgischem Instrumentarium, flexiblen und starren Endoskopen
    – Packen & Verpacken
    – Sterilisation & Freigabe z. Nutzung

 

Prüfungsvoraussetzungen

  • Kopie des DGSV-Zertifikates FK 1 – bitte bei Anmeldung einreichen
  • Nachweis 8-stündige Hospitation in der Endoskopaufbereitung zu Kursbeginn

Fachliche Leitung:
PD Dr. med. habil. Andreas Schwarzkopf
Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie
Öffentlich bestellter und beeidigter Sachverständiger für Krankenhaushygiene

Kursbezeichnung:
Endo3 – 11/2022

Kurstermin:
08. – 10. November 2022

Kursort:
Bad Kissingen

Kursgebühr:
375 € inkl. Skript, zuzüglich Tagungspauschale

Zusätzlich zur Kursgebühr fällt für jeden Teilnehmer pro Tag eine Tagungspauschale an. Sie enthält alkoholfreie Getränke im Tagungsraum unlimitiert, Pausensnacks süß und/oder „herzhaft“ und ein warmes Mittagessen. Die Höhe richtet sich nach dem Tagungshaus.

Die Zimmerreservierung im Tagungshaus übernehmen wir für Sie (Unterbringungskosten auf Anfrage), die Abrechnung erfolgt direkt im Tagungshaus bei Abreise.

Abschluss:

  • Teilnahmebescheinigung vom Institut Schwarzkopf
  • Nach bestandener schriftlicher Prüfung:
    Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Sterilgutversorgung e.V. (DGSV)