Claudia_Schwarzkopf_02

Studium in Leipzig, Leiterin der Abteilung Tumordiagnostik am Klinikum Gera, Leitung der Abteilung Krankenhaushygiene und der ZSVA am Klinikum Gera. Nach dem Umzug nach Bayern arbeitete sie in der Umweltberatung, baute ein Wasserlabor auf und absolvierte nebenberuflich eine Ausbildung zur Baubiologin. Sie begann sich für Psychologie und Naturheilkunde zu interessieren und besuchte verschiedene Seminare. Seit 1998 berät sie freiberuflich zahlreiche Einrichtungen des Gesundheitsdienstes in Hygienefragen.

2001 entwickelte sie den ersten ausschließlich bundesdeutschen Wundkurs mit der Euritim GmbH. Zeitgleich wurde sie Referentin an der Hygieneakademie Bad Kissingen.2005 organisierte sie den ersten Wundkurs an der Gesundheitsakademie Bad Kissingen, dessen Curriculum schon dem der Initiative chronische Wunden nahestand und wurde dort Fachbereichsleiterin. Sie war Lehrbeauftragte u.a. an der Krankenpflegeschule Bad Kissingen, bei der Gemeinnützigen Gesellschaft für Soziale Dienste Nürnberg, ist im Editorial Board der Zeitschrift Wundmanagement und Lehrbeauftragte bei der Katholischen Akademie Regensburg.

Gemeinsam mit PD Dr. Andreas Schwarzkopf leitete sie 11 Jahre den Bad Kissinger Akademiekongress und ab 2011 übernahm sie die Organisation des ICW-Süd/HWX-Kongresses in Würzburg. Am 01.07.2011 übernahm sie die Geschäftsleitung des Institutes Schwarzkopf.

Fortbildungen u.a. in:

  • Immunologie
  • Hygiene (einschließlich Fachkunde 1 nach DGSV und Probennahmezertifikat für Wasserproben)
  • Dialyse (Grundlagen und Hygiene)
  • ABS-Beauftragte
  • Algesiologische Fachassistenz
  • Führungskräftetraining
  • Kommunikation
  • Management im Gesundheitswesen (IHK)
  • Transformation und Heilung nach Danielle Christoph mit Traumatherapie nach Peter Lewin
  • Wellnesstherapeutin (IHK)