Achtsamkeit und Selbstfürsorge

Seminar zur Stressbewältigung

Auf so vielen verschiedenen Ebenen werden wir Anforderungen ausgesetzt, die es bisher nicht gab. Wir alle leben in extrem herausfordernden
Zeiten, die es in diesem Maß noch nie gegeben hat. Besonders betroffen sind die Mitarbeiter im Kranken- und Pflegebereich, denn sie sind täglich mit der Pflege und Fürsorge beschäftigt. Sie brauchen eine besondere Aufmerksamkeit und Wertschätzung, damit sie ihren vielfältigen Aufgaben nachkommen können.

Im Seminar werden wir uns mit folgenden Fragen beschäftigen:

  • Wie kann ich trotz zunehmender Anforderungen dennoch achtsam im Umgang
    mit anderen Menschen bleiben, sowohl den Patienten und auch meinen
    Kollegen gegenüber?
  • Wie kann ich auch mir selbst gegenüber fürsorglich sein und so eine größere
    Achtsamkeit in meinem sozialen Umfeld leben?
  • Was sind meine persönlichen Ressourcen, die ich zu meinen Kraftquellen
    werden lassen kann?
  • Wie kann ich angemessen mit Stress umgehen und Wege der Selbstregulierung
    finden?
  • Wie kann ich Vertrauen lernen, um mich den täglichen Herausforderungen
    gewachsen zu fühlen?
  • Wie gehe ich mit den Folgen der Pandemie um und was hat sich seitdem verändert?

 

In diesem Seminar werden Sie anhand von verschiedenen Übungen Ihre persönlichen Ressourcen als Kraftquelle entdecken und stabilisieren, sodass sie Ihnen im Alltag zur Verfügung stehen. Sie werden Wege zu mehr Achtsamkeit erlernen und so eine neue Qualität in Ihre Arbeit bringen. Alle Übungen sind so konzipiert, dass Sie sie leicht in Ihren Alltag integrieren können! So werden Sie erleben, dass Sie mit neuer Kraft, Offenheit und Zufriedenheit Ihre Aufgaben erfüllen können!


Anleiterin
Constance Strecke
Lehrerin für Körperarbeit, Ausbildung in Traumatherapie und spiritueller Heilarbeit

Fachliche Leitung:
PD Dr. med. habil. Andreas Schwarzkopf
Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie
Öffentlich bestellter und beeidigter Sachverständiger für Krankenhaushygiene

Termin 2022:
Stress 07/22
29. – 30. Juli 2022
Bad Kissingen

Kursgebühr:
je Kurs 275 € inkl. Skript, zuzüglich Tagungspauschale

Zusätzlich zur Kursgebühr fällt für jeden Teilnehmer pro Tag eine Tagungspauschale an. Sie enthält alkoholfreie Getränke im Tagungsraum unlimitiert, Pausensnacks süß und/oder „herzhaft“ und ein warmes Mittagessen. Die Höhe richtet sich nach dem Tagungshaus.

Die Zimmerreservierung im Tagungshaus übernehmen wir für Sie (Unterbringungskosten auf Anfrage), die Abrechnung erfolgt direkt im Tagungshaus bei Abreise.

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung vom Institut Schwarzkopf